News

Dokumente

In der Schweiz und mitten in Europa gelegen – mit allen Verkehrsträgern direkt erschlossen

Baselland liegt in der Schweiz geografisch erstklassig mitten in Europa. Durch den eigenen Hafen, den EuroAirport sowie Autobahn und Schiene ist Baselland direkt mit dem Meer, den meisten europäischen Metropolen sowie wichtigen Städten der Welt verbunden. Die zentrale Lage, massgeblich für europäisches wie internationales Geschäft, und beste Erschliessung mit allen Verkehrsträgern kommen hier zusammen.

Teil der attraktiven und erfolgreichen Schweiz

Baselland ist Teil der Schweiz mit ihren vielen für die Wirtschaft wertvollen Qualitäten und Vorzügen. 1. Politisches System: Direkte Demokratie, Konkordanz und Föderalismus sorgen für hohe Stabilität, Rechtssicherheit und Eigenverantwortung. Neutralität und Milizarmee schaffen einen Raum von Frieden, Unabhängigkeit und Sicherheit. 2. Unternehmen profitieren von der liberalen Ordnung, der Internationalität und Multikulturalität sowie dem tiefen Steuerniveau. 3. Das duale Bildungssystem und weltweit anerkannte Bildungsinstitutionen schaffen ein ausgezeichnetes Bildungsniveau mit Praxisorientierung sowie Innovationskraft. Ebenfalls überragend sind Ausbaugrad und Zustand der Infrastruktur.

Raymond Weider

Direktor, Penta-Electric AG

Dank der guten Kooperation mit den kantonalen und städtischen Behörden konnten wir unseren, durch die A22 verkehrstechnisch perfekt erschlossenen, neuen Hauptsitz in Liestal realisieren.

Daniel Schenk

CEO, vanBaerle Gruppe

Seit über 130 Jahren ist vanBaerle im Baselbiet daheim. Unser neuer Standort in Schweizerhalle bietet uns als Hersteller von Spezialitätenchemie ideale Bedingungen und eine gute Anbindung an alle Verkehrsträger.

Thomas Huber

CEO, SKAN Group

Unser Standort in Allschwil ist sehr gut erschlossen und attraktiv für Fachkräfte aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz.

Anton von Weissenfluh

CEO, Chocolats Halba

Wir kaufen Rohstoffe in über 50 Ländern und vertreiben unsere hochwertigen Food-Produkte rund um den Globus. Am Standort Pratteln (BL) finden wir für jeden Fall den perfekten Verkehrsträger – ob Strasse, Schiene oder Fluss.

Pascal Moritz

General Manager, Glatt Maschinen- und Apparatebau AG

Aus dem Baselland in die Welt – möglich durch hervorragende Verbindungen und attraktivem Umfeld! Der Standort Baselland erfüllt alle Anforderungen um erfolgreich unsere weltweite Kundschaft zu bedienen.

Urs Matter

CEO, Nanosurf AG, Liestal

Als internationale Hightech-Firma sind wir auf hervorragende Leute, auf enge Hochschulkooperationen und gute Verkehrsanbindungen angewiesen. Liestal im Baselland bietet für uns beste Voraussetzungen dazu.

Anton von Weissenfluh

CEO, Sunray

Wir kaufen Rohstoffe in über 50 Ländern und vertreiben unsere hochwertigen Food-Produkte rund um den Globus. Am Standort Pratteln (BL) finden wir für jeden Fall den perfekten Verkehrsträger – ob Strasse, Schiene oder Fluss.

Zentrale Lage mitten in Europa

Für die Erreichbarkeit und internationale Anbindung der Wirtschaftsakteure wie auch als Standort für Headquarter, Logistikkonzerne und Handelsunternehmen hat Baselland mit seiner zentralen Lage im wirtschaftlichen wie geografischen Zentrum von Europa einen wichtigen Wettbewerbsvorteil. Die Absatzmärkte Frankreich und Deutschland befinden sich vor der Haustüre – ebenso der Zugang zu Arbeitskräften aus den beiden Ländern.

Beste Erschliessung mit eigenem Hafen, Flughafen, Autobahn und Schiene

Baselland ist verkehrstechnisch sehr gut erschlossen. Die Basler Rheinhäfen schlagen jährlich knapp 5 Mio. Tonnen Güter und 120‘000 Container um und wickeln 7 Prozent des gesamten mengenmässigen Aussenhandels der Schweiz ab. Gleichzeitig liegt Baselland an zwei Hauptverkehrsachsen - der Verkehrsachse Biel/Bienne–Belfort (Frankreich) und der Nord-Süd-Verkehrsachse Deutschland/Benelux–Italien (mit Autobahn A2 und Intercity-Anschlüssen). Der EuroAirport-Flughafen ist aus dem ganzen Kanton in maximal 45 Minuten erreichbar, der Flughafen Zürich in rund einer Stunde.

Direkt verbunden mit europäischen Metropolen und der Welt

Mit Direktflügen zu rund 80 Destinationen in Europa fertigt der EuroAirport ca. 8 Millionen Passagiere und ca. 110’000 Tonnen Fracht (bei rund 97'000 Flugbewegungen) ab. Der gut erreichbare Flughafen Zürich bietet Direktflüge zu rund 200 Destinationen weltweit. Diese Ausgangslage schafft nicht nur günstige Voraussetzungen für die international ausgerichtete wirtschaftliche Entwicklung, sondern prägt auch die Verbundenheit und Offenheit der Menschen aus dem Baselland gegenüber Europa und der Welt.

Zahlen und Fakten (2019)

EuroAirport

  • Direktflüge zu 80 Destinationen in Europa (je nach Saison)
  • Ca. 8.5 Millionen Passagiere, ca. 110’000 Tonnen Fracht (Abfertigungskapazität 300‘000 Tonnen) und rund 97'000 Flugbewegungen,
  • Aus dem ganzen Kanton in maximal 45 Minuten erreichbar

Flughafen Zürich

  • Direktflüge zu 200 Destinationen weltweit
  • Ca. 31 Millionen Passagiere, ca. 490'000 Tonnen Fracht und rund 278'500 Flugbewegungen
  • Aus dem ganzen Kanton in rund einer Stunde erreichbar

Basler Rheinhäfen

  • Ca. 4.7 Mio. Tonnen Güterumschlag, rund 120'000 TEU (Twenty-foot Equivalent Unit)
  • Abwicklung von 7 Prozent des gesamten mengenmässigen Aussenhandels der Schweiz

In der Schweiz und mitten in Europa gelegen – mit allen Verkehrsträgern direkt erschlossen

©Die Medienmacher AG